Tropy & Sign verschoben

Berichte & Bilder

Trophy & Sign-Fachausstellung und Akademie
17. & 18. November 2017 im Seehotel Berlin-Rangsdorf

Praxiseinblick für individuelle Lösungen

Nach ihrem großen Erfolg im Frühjahr findet die Trophy & Sign – Fachausstellung für Vereinsbedarf und Pokale, Werbetechnik und Textilveredlung – im Herbst ein weiteres Mal in 2017 statt. Am 17. und 18. November ist die Veranstaltung im Seehotel Berlin-Rangsdorf zu Gast. Anmeldungen für die Teilnahme sind ab sofort möglich – auch Aussteller können sich noch unter www.trophyundsign.de bewerben.

Die Trophy & Sign hat sich als Fachausstellung einen Namen gemacht, bei der an praktischen Beispielen gezeigt wird, was in Sachen Gravieren, Beschriften, Schneiden, Stempeln und Fräsen alles möglich ist. Sie gilt zudem als erste Anlaufadresse für Praktiker aus den Branchen Vereinsbedarf und Pokale sowie Werbetechnik und Textilveredelung, die nach Lösungen suchen. Ein Großteil der Besucher kommt mit einem konkreten Anliegen oder einer Aufgabenstellung. Gemeinsam wird dann über Tests an Maschinen geschaut, wie man ein gutes Ergebnis erzielt. Im Seehotel Berlin-Rangsdorf sind neben cameo Laser unter anderem die Unternehmen Ätzkunst, Innograv, IVM Sign Tex, Stempelkontor und Harke Imaging vor Ort und präsentieren neue Techniken, Produkte und Verfahren.

Jedes Fachgebiet wird nur von einem Aussteller besetzt, so dass sich Besucher branchenübergreifend informieren und von Synergieeffekten profitieren können. „Durch den überschaubaren Rahmen ist nicht nur eine intensive Beratung möglich. Wer möchte, kann mitgebrachte Materialien auch bearbeiten lassen oder probiert Lasersysteme, Maschinen zur Stempelherstellung, Plotter, Stick- oder Graviermaschinen selbst aus“, erklärt Torsten Herbst. So könnten Profis Einiges entdecken, das das eigene Leistungsspektrum erweitert oder optimiert. Ein weiteres Plus der Trophy & Sign stellt das Rahmenprogramm dar. Die Trophy & Sign Akademie bieten fachlichen Austausch mit Experten in Schulungen und Workshops. Zudem werden Vorträge zu verschiedenen Themen gehalten. Für neue Impulse sorgt hier eine Kooperation mit der Akademie für Textilveredlung. Von dieser kommt die Diplom-Ingenieurin Birgit Jussen, die ein Grundlagenseminar zur „Kennzeichnung von Textilien“gibt.

Die Anmeldung zur Fachausstellung erfolgt online unter www.trophyundsign.de. Hier finden sich weitere Informationen zu den Ausstellern. Torsten Herbst: „Außerdem können über die Website vorab Fragen gestellt und Anregungen eingereicht werden, auf die sich das Trophy & Sign-Expertenteam gerne vorbereitet.“

Bildergalerie